Die Mission der Lifeline


6210
Im Programm:
  • 29.06.201918:15 Uhr
  • 27.06.201920:00 Uhr
  • Regie:
    Markus Weinberg, Luise Baumgarten
Informationen:
  • Deutschland 2019
  • FSK -
  • 90 min
  • Großer Saal

Der Dresdner Verein „Mission Lifeline“ (deutsch: Aktion Rettungsleine) begibt sich auf gefährliche Fahrt: Er rettet seit dem Herbst 2017 Flüchtlinge im Mittelmeer. Vereins-Chef Axel Steier: „Im August konnten wir ein 49 Jahre altes Forschungsschiff erwerben“.

Der 42-jährige Steier steht hinter dem Seenotrettungsprojekt. Erfahrungen in der Flüchtlingshilfe hat er mit der Initiative Dresdner-Balkan-Konvoi gesammelt. Mehr als 30 Hilfskonvois bringen die Dresdner auf die Flüchtlingsrouten des Balkans, bevor der Flüchtlingstrack durch das Hochziehen von nationalen Grenzen und einem Deal der Deutschen Regierung mit der Türkei im März 2016 nahezu versiegt.

Dann die dramatische Wende bei einem der Hilfseinsätze auf einer griechischen Insel: „Im letzten Jahr sind Flüchtlinge vor unseren Augen ertrunken. Wir waren beim Hilfseinsatz in Griechenland und konnten nicht helfen.“

Ein eigenes Schiff sollte her, so lautet der Entschluss. Denn der neue Flüchtlingsstrom führt über das Mittelmeer. Hunderte Flüchtlinge ertrinken bereits in den ersten Monaten 2017 vor der libyschen Küste. Das will Steier verhindern.