Mord im Orient Express

  • USA 2017
  • FSK 12
  • 114 min
  • Großer Saal

Was als luxuriöse Zugfahrt durch Europa beginnt, entwickelt sich schnell zu einer der stilvollsten, spannendsten und aufregendsten Mysterien, die je erzählt wurden. Basierend auf dem Buch der Bestsellerautorin Agatha Christie, erzählt Mord im Orient Express die Geschichte von dreizehn Fremden in einem Zug, von denen jeder ein Verdächtigter ist. Ein Mann muss gegen die Zeit ankämpfen, das Rätsel zu lösen, bevor der Mörder noch einmal zuschlägt.

In Mord im Orient Express, dem zeitlosesten aller „whodunits“, klärt der berühmte Detektiv Hercule Poirot eines der berüchtigtsten Verbrechen der (Literatur-)Geschichte auf.

Nach dem Mord an einem reichen Geschäftsmann, der an Bord eines noblen europäischen Zuges durch eine tief verschneite Winterlandschaft Richtung Westen reist, muss der belgische Detektiv alle seine „kleinen grauen Zellen“ mobilisieren. Es gilt, den raffinierten Mörder zu entlarven, bevor er oder sie ein zweites Mal zuschlägt.

Mord im Orient Express (auch Die Frau im Kimono bzw. Der rote Kimono), der 14. Kriminalroman von Agatha Christie erschien 1934 und zählt wegen seines genialen Plots als Meisterwerk der Gattung. Heute, mehr als 80 Jahre nach seiner Erstveröffentlichung, wird Christies Buch von einer neuen Generation von Lesern verschlungen. Nun hat Kenneth Branagh das zeitlose Werk fürs Kino neu aufbereitet – mit einem Weltklasse-Ensemble und spektakulären Schauwerten. Die Zuschauer dürfen sich auf eine höchst spannende Zugfahrt freuen.

„Agatha Christie versteht es meisterlich – und überaus effizient – ihre Charaktere zu zeichnen und mit Leben zu füllen. Sie sind facettenreich und glaubwürdig. Als Schriftstellerin haben sie natürlich ihre Figuren besonders interessiert. Zudem kommen dann noch der Glamour des Orient Express und der Schnee, in dem der Zug steckenbleibt. Nicht zu vergessen die Eleganz und die Romantik, die damals mit dem Reisen einhergingen. Und schließlich, ganz wichtig, ist da noch der Mord”, weiß Kenneth Branagh.

  • Regie: Kenneth Branagh
  • Darsteller: Tom Bateman, Kenneth Branagh, Penélope Cruz, Willem Dafoe, Judi Dench, Johnny Depp, Josh Gad, Derek Jacobi, Leslie Odom, Jr., Michelle Pfeiffer, Daisy Ridley, Marwan Kenzari, Olivia Colman, Lucy Boynton, Manuel Garcia-Rulfo, Sergei Polunin