mother!

  • USA 2017
  • FSK 16
  • 122 min
  • Großer Saal

Regisseur Darren Aronofsky (Black Swan, The Fountain, Requiem for a Dream) spaltete schon immer die Gemüter. Diese verstörende Schöpfungsgeschichte vom Dichter und seiner Frau mäandert zwischen Kitsch und Horror und ist doch auch visionäre Kunst. Das Ausrufezeichen im Titel ist verdient!

Ein Dichter (Javier Bardem) und seine Ehefrau (Jennifer Lawrence) haben sich in die Abgeschiedenheit eines viktorianischen Landhauses zurückgezogen. Er versucht, seine Schreibblockade zu überwinden. Sie richtet das Haus ein, kocht essen, wäscht – und wird zunehmend von alptraumhaften Eindrücken geplagt. Plötzlich steht überraschender Besuch vor der Tür: ein Fremder (Ed Harris) und wenig später dessen Ehefrau (Michelle Pfeiffer). Das Paar wird vom Dichter eingeladen, zu bleiben – obwohl die junge Frau des Künstlers, der die Aufdringlichkeit der Besucherin nicht behagt, Bedenken hat. Und die nächste Invasion des Refugiums lässt nicht lange auf sich warten: Die Söhne (Domhnall und Brian Gleeson) des fremden Ehepaares tauchen auf und tragen ihren zunehmend heftigeren Streit im Haus aus…

  • Regie: Darren Aronofsky
  • Darsteller: Jennifer Lawrence, Javier Bardem, Ed Harris